Malakow-Fantasie

Malakow-Fantasie

Klanginstallation

15-18 Uhr vor dem Maschinenhaus im “Birkenwald“

Zwischen den Birken vor dem Maschinenhaus pendeln 5 Lautsprecher, die immer wieder aufs Neue kleine musikalische Klangfetzen und Aufnahmen aus der Geschichte der Zeche Carl miteinander zu einer im Moment entstehenden Komposition kombinieren. Über jeden der 5 Lautsprecher wird eine Teilkomposition zwischen 10 und 25 Minuten Länge abgespielt, die sich kontinuierlich wiederholt. Da jedoch keine dieser Teilkompositionen gleichlang ist, verschiebt sich das Zusammenspiel ununterbrochen und die Klangfragmente ergänzen sich immer wieder neu zu einer einzigartigen Großkomposition.

Künstlerische Leitung: Sebastian Ribeiro Albuquerque Wendt